“Piano del Cerro” Aglianico del Vulture DOC, Vigneti del Vulture

Im Herzen der Basilikata in der Anbauzone des Aglianico del Vulture liegt ca. 150 Km östlich von Neapel das Städtchen Acerenza. Hier hat das junge Weingut Vigneti del Vulture, welches aus dem Zusammenbruch einer lokalen Genossen-schaft hervorgegangen ist, seinen Sitz. Die sehr gut gepflegten Weinberge liegen auf einer Höhe von bis zu 80 M.ü.M. und es werden hauptsächlich lokale Traubensorten kultiviert. Der „Piano del Cerro“ welcher zu 100% aus der lokalen Sorte Aglianico (dem Barolo des Südens) besteht ist dafür ein Beispiel. Nach einer schonenden Lese, dem Entrappen und dem händischen Sortieren wird die Maische für 5-6 Monate ein Holzbottichen vergoren bzw. mazeriert. Dann wird der Wein gekeltert und für 15 Monate in Barriques aus französischer Eiche ausgebaut. Nach dieser langen Reifephase wird der Wein abgefüllt und ruht noch einmal für 12 Monate in der Flasche um sich zu harmonisieren und zu reifen.

Artikelnummer: 3777 Kategorien: ,

Beschreibung

 

Anbaugebiet und Weinausbau:

Im Herzen der Basilikata in der Anbauzone des Aglianico del Vulture liegt ca. 150 Km östlich von Neapel das Städtchen Acerenza. Hier hat das junge Weingut Vigneti del Vulture, welches aus dem Zusammenbruch einer lokalen Genossen-schaft hervorgegangen ist, seinen Sitz. Die sehr gut gepflegten Weinberge liegen auf einer Höhe von bis zu 80 M.ü.M. und es werden hauptsächlich lokale Traubensorten kultiviert. Der „Piano del Cerro“ welcher zu 100% aus der lokalen Sorte Aglianico (dem Barolo des Südens) besteht ist dafür ein Beispiel. Nach einer schonenden Lese, dem Entrappen und dem händischen Sortieren wird die Maische für 5-6 Monate ein Holzbottichen vergoren bzw. mazeriert. Dann wird der Wein gekeltert und für 15 Monate in Barriques aus französischer Eiche ausgebaut. Nach dieser langen Reifephase wird der Wein abgefüllt und ruht noch einmal für 12 Monate in der Flasche um sich zu harmonisieren und zu reifen.

 

Farbe:

tiefschwarz mit rötlichen Reflexen

 

Geruch:

In der Nase ist der Aglianico sehr voll und würzig. Aromen nach Tabak und Leder ergänzen sich mit vanilligen Noten vom Barrique-Ausbau. Dazu kommen noch fruchtige Aromen nach schwarzen Kirschen und Brombeeren.

 

Geschmack:

Am Gaumen ist der Wein sehr intensiv mit vollmundigen aber fast samtenen Tanninen. Die für die Sorte typische Säure ist sehr gut eingebunden und unter-stützt die würzige Aromatik, wobei die balsamische Noten zur Geltung kommen.

 

Lagerung:

6-10 Jahre

 

Alkoholgehalt:

14,5% Vol.

 

Trinktemperatur:

16-18° C

 

Essensempfehlung:

Dieser Wein ist eine Geschmacksexplosion und eine Offenbarung. Die gezähmten Tannine und die Fülle machen ihn zu einem Begleiter für kräftige Schmorgerichten wie Kalbsbäckchen mit Rotkraut und Knödeln. Aber er eignet sich auch hervorragend als Meditationswein für kalte Winterabende….

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „“Piano del Cerro” Aglianico del Vulture DOC, Vigneti del Vulture“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.