Scallops au grantin with Oregano-Sabayon (in der Muschel servierte gratinierte Jacobsmuscheln mit Lemon-Sabayon)

Zutaten:

  • 4 mittelgroße Jacobsmuscheln (nur das weiße Teil)
  • 1 trockenes Brötchen
  • 2 Esslöffel geriebenen Parmesankäse
  • 12 mittelgroße braune Champignons (noch geschlossen)
  • 1 Scheibe Schmelzkäse (vier runde Deckel ausstechen)
  • 2 Scheiben Käse in kleine Würfel schneiden
  • 1 Teelöffel klein geschnittenen Oregano
  • 4 dünne Scheiben Zucchini
  • 1 Limette auspressen
  • 3 Esslöffel Butter
  • Salz zum würzen

 

Sauce:

  • 2 Eigelb
  • 50 ml Fleischbrühe
  • 50 ml Milch
  • Lemmonsaft und Gewürz

 

Die 4 Muschelhälften mit einer Messerspitze Butter füllen und jeweils 3 Champignons ganz dünn in Scheiben geschnitten darauf verteilen. Etwas salzen. Das Brötchen mahlen und mit dem geriebenen Parmesankäse mischen und sodann darüber streuen.

Nun jeweils in die Mitte eine Jacobsmuschel setzen und etwas salzen.

Die 4 Muschelhälften in den vor geheizten Backofen schieben und 10 Minuten bei 180 Grad garen lassen – sodann herausnehmen – die Champignon-Brotmischung mit einem Teelöffel vom Boden lösen je ½ Teelöffel Limettensaft, einen Teelöffel Fleischbrühe und einen Teelöffel Weißwein auf die Champignons geben und nochmals kleine Butterflöckchen darauf legen. Dann von dem klein geschnittenen Käse über die Pilze streuen.

Oben auf die Jacobsmuschel je eine ganz dünn geschnittene Zucchinischeibe legen und darauf das runde Stückchen Käse. Dann nochmals 10 Minuten überbacken (der Käse sollte leicht braun sein. Aufpassen)

Für die Sabayon das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. 2 Eigelb in eine kalte Schüssel geben und kurz schlagen. Dazu gleich – ebenfalls kalt- die Fleischbrühe und etwas Milch geben, leicht salzen und unterrühren. Sodann die Schüssel auf den Topf mit dem kochenden Wasser stellen und unter ständigem Schlagen warten bis die Masse dickflüssig wird. Mit dem Lemonsaft abschmecken und zur Seite stellen.

Die fertigen Jacobsmuscheln aus dem Ofen nehmen und die Sabayon auf den gebackenen Champignons verteilen. Den Oregano darüber streuen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Rückmeldung ist uns wichtig. Seien Sie versichert, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht wird.

Bitte warten Sie einen Augenblick...